Der NABU Eilsen

Wer wir sind und was wir tun

Insektenhotel
Aufstellen des Insektenhotels auf der Aue-Wiese 2019 (Foto: M. Wolschke)

Die Gruppe NABU Eilsen wurde im November 2017 gegründet. Jüngere und ältere Menschen, abwägende und spontane, Denker und Macher, bejahrte Eulenfans, bewanderte Pilzsammler, besorgte Bienenhalter, botanisch versierte Kräutersammler, begabte Naturfotografen und begeisterte Hobby-Landwirte aus Ahnsen, Bad Eilsen, Buchholz, Heeßen und Luhden fanden zusammen und stellten fest, dass alle ein gemeinsames Ziel haben: Nämlich aktiv die Natur vor Ort zu schützen. Jeder ist mit seinen Ideen und Talenten beim NABU Eilsen willkommen. Entscheidungen treffen wir gemeinsam. 

 

Auch neben unseren langfristig angelegten Projekten wie der Betreuung der Aue-Wiese und der Krötenwanderung haben wir schon viel gemeinsam erlebt: Die Entfernung von Stacheldraht aus dem winterlichen Wald, die Besichtigung eines Schleiereulenkastens, eine inspirierende Führung über die Streuobstwiese in Hohenrode vom NABU Rinteln, eine tolle Exkursion in den Steinbruch Liekwegen vom NABU Nienstädt, die Entschlammung eines kleinen Teiches im Bad Eilsener Bergkurpark, mehrere Wanderungen an der Aue entlang und einen interessanten Vortrag über die ökologische Bedeutung von Kleinstgewässern. Beim Bauernmarkt in Bad Eilsen stellten wir uns mit einem Info-Stand vor und verteilten Saatgut für blühende Gärten. Beim NABU-Fest in Rinteln bastelten wir mit Kindern Kastanientiere.

 

Solche Aktionen planen wir bei unseren Monatstreffen. Alle Naturinteressierten sind dabei jederzeit herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie!